Donnerstag, 9. August 2012

Törn Sommer 2012 - Übersicht

Hier unser Törn noch einmal als Übersicht:

Es war alles dabei: lebhafte Großstädte und kleine schnuckelige Orte, Shopping und Kultur, Kreuzen bei Starkwind und Spinnakern mit leichter Brise, Entspannen am Strand, Baden, Radfahren, Lesen, Kartenspielen... Auch die Stimmung an Bord war gut - keine Selbstverständlichkeit bei vier Wochen, 24 Stunden täglich auf wenigen Quadratmetern!

In Deutschland:
Erfelden - Mainz - Loreley - Koblenz - Köln - Düsseldorf - Emmerich

In Holland:
Hattem - Ketelhaven - Enkhuizen - Hoorn - Amsterdam - Den Helder - Makkum - Stavoren - Lelystad - Urk - Medemblik - Hindeloopen - Workum

Dort wartet die Triton jetzt auf die nächsten Abenteuer:


Freitag, 3. August 2012

Urlaub 28: Workum - Darmstadt

Um 6.40 Uhr steht das Großraumtaxi bereit, um uns und unsere 16 Gepäckstücke vom Hafen zum Bahnhof zu bringen. Wir müssen insgesamt 5x Umsteigen und nicht immer gibt es praktische Gepäckwagen:
Da wir immer reichlich Zeit eingeplant haben, klappen alle Zugwechsel sehr gut und am Ende sind wir richtige Profis geworden. Insgesamt brauchen wir etwas über 12 Stunden in unseren diversen Zügen...
...für eine Strecke, die wir mit dem Boot in vier Wochen zurückgelegt haben. Wir halten sogar an den gleichen Stationen: Düsseldorf, Köln, Koblenz, Mainz, die wir vorher mit dem Boot besucht haben und fahren auf der schönen Strecke direkt am Rhein entlang. 

Insgesamt ein sehr schöner und abwechslungsreicher Urlaub!


Donnerstag, 2. August 2012

Urlaub 27: Hindeloopen - Workum

Letzer Tag auf dem Wasser - es geht um die Ecke nach Workum, wo das Schiff dann später auch in's Winterlager soll - sehr hübsch an einem kleinen Kanal gelegen:
Den Nachmittag verbringen wir mit Putzen und Packen bevor wir dann Abends noch in den Ort laufen...
...und dort leckere Pizza essen:


Mittwoch, 1. August 2012

Urlaub 26: Hindeloopen

Der Wind kommt genau von vorne und daher bleiben wir noch einen Tag im schönen Hindeloopen. Wir besuchen einen beeindruckenden Trödelladen, der bestimmt ALLES hat...

...und runden den Tag mit einer Runde Hamburgern an Bord ab: